Sie sind nicht angemeldet.

  • »Lucifer_Rising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Wohnort: Neresheim

Beruf: HEP-Schüler

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 14:27

Staffel 11

Wahnsinn, schon 10 Jahre gibts diese Serie.
Es ist und bleibt meine absolute Lieblingsserie. Das Season Opening war grandios, ich bin echt verdammt gespannt, was da noch alles auf uns zukommt.

Spoiler Spoiler

Grad mit diesem Baby (Amara) und Cas und Crowley und Metatron und Rowena und und und...
Es wird ja spekuliert, dass Gott in dieser Staffel als Figur eingeführt wird, weil nur er die Darkness kennt. Aber ich glaub nicht, dass die Schreiberlinge sich das trauen,
das gibt bestimmt viel Shitstorm von Gläubigen, die sich drüber aufregen. Man soll sich ja kein Bild von Gott machen usw., wobei das kurze Erscheinen von Chuck am Ende von 10x05 ja ein kleiner Hínweis sein könnte.
Ich glaube ja, dass sie sich mit Metatron zusammentun müssen, da er vielleicht was wissen könnte. Er war Gottes Schreiber, vielleicht hat Gott ihm was erzählt und er weiß irgendwas.
Ich glaube auch, dass wir Michael oder Lucifer wiedersehen. So wie dieser Dämon es angekündigt hat, sei im Cage ja grade was im Gange. Ich kann mir vorstellen, dass einer der beiden was weiß, schließlich sind sie beide Erzengel (gewesen) und es hieß ja, dass Gott und die Erzengel die Darkness bekämpft haben. Vielleicht, öffnen sie den Cage ja wieder.
In vielen Interviews hieß es ja, dass es in dieser Staffel keine Bruder-betrügt-Bruder-Intrige gibt, sondern dass die Winchester Bros an einem Strang ziehen. Aber wenn Dean mit der Darkness verbunden ist und Sam jetzt irgendwie so angefallen wie die anderen mit diesen schwarzen Adern am Hals, dann kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Ich hoffe, das klärt sich schnell auf.


Achja, btw.: Auf Sky Atlantic kommt seit dem 6.10. die 10. Staffel auf deutsch. Immer dienstags, Doppelfolgen. Und ab dem 12.10. kommt die 9. Staffel im Free-TV auf ProSieben Maxx. Dann kann man die 9. Staffel bestimmt auch bald hierzulande auf DVD erwerben :thumbsup:
KK236

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 22:40

Ja, richtig cooler Anfang.

Spoiler Spoiler

Bisher gefällt mir das mit der Darkness recht gut. Hatte ja im Trailer befürchtet, dass die Gegner mit dem schwarzen Zeug am Hals so Leviathan-mäßig unterwegs sein könnten, aber scheinen ja doch eher sowas wie Zombies statt Darkness selbst zu sein. Dass die Darkness die Frau da ist, ist auf jeden Fall interessanter, und vor allem ihr Bund mit Dean. Mal gespannt, was sie noch so daraus machen.
Mit Sam im Krankenhaus das alles kam mir allerdings stark déjà vu-like vor. Wie in der Folge, wo sie im Polizeipräsidium oder was das war eingeschlossen waren und Dean sich mit Sam eingeschlossen hatte anstatt ihn zu töten, weil er infiziert war. Als Sam sich in dem Raum da eingeschlossen hat, habe ich mir jedenfalls direkt gedacht, dass da noch ein Infizierter drin ist, der jetzt Sam infizieren würde.
Sowieso war der Teil ziemlich behämmert. An den drei Zombies hätte man sich im riesigen Krankenhaus ja wohl auch so vorbeischleichen können. Scheinen ja eh nicht so extrem viel mitzubekommen (war ja fast schon schwer für Sam, dafür zu sorgen, dass er sie nicht abhängt).
Sonst aber ganz cool wie gesagt. Was wohl mit dem Baby ist? Werden alle in Darkness-Umkreis geborenen Babys Darkness-Kinder oder ist das hier etwas Besonderes? Dachte ansonsten ja auch, dass die Polizistin vielleicht eine Spionin oder die verdeckte Darkness sein könnte oder so, aber zumindest bisher schien es ja nicht der Fall zu sein.
Habe ansonsten auch schon überlegt, ob Death überhaupt wirklich tot ist. Würde mich gar nicht wundern, wenn er noch mal zurück kommt und sagt, dass man ihn nicht töten kann, weil er schon tot ist oder sowas. Ist ja eh die Frage, wie die Leute jetzt sterben. Oder können das die Reaper auch alleine übernehmen?
Bisschen viele Cliffhanger gab es aber. Cas, Sam usw. Auch ist die Frage, wie das mit Crowley weitergeht. Und lustig, wie unwichtig ihre aktuellen Probleme im Vergleich zur Darkness auf einmal sind. Cas: "Rowena hat das Buch" - Dean: "Scheiß auf Rowena und das Buch, das interessiert uns jetzt nicht" :lol:.
Interessant ist auch, dass Michael und Lucifer im Käfig alle in der Hölle vor der Darkness warnen. Hatte ja eigentlich keine Lust darauf, dass der Käfig wieder geöffnet wird, aber unter gewissen Umständen könnte das auch wieder interessant werden, solange Michael und Lucifer nicht wieder ihren apokalyptischen Battle wollen.

Die Szene, in der Sam seinen Hals begutachtet, an dem sich die Darkness ausbreitet, kam mir übrigens stark wie eine Evil Dead-Anspielung vor :D. Wenn Ashs Hand infiziert hat, breitet sich darauf ja auch so schwarzer Mist aus, und diese Musik, die kurz bei Sam kam, ist in Evil Dead auch stark vertreten :D.


Zitat

Es wird ja spekuliert, dass Gott in dieser Staffel als Figur eingeführt
wird, weil nur er die Darkness kennt. Aber ich glaub nicht, dass die
Schreiberlinge sich das trauen,

das gibt bestimmt viel Shitstorm von Gläubigen, die sich drüber
aufregen. Man soll sich ja kein Bild von Gott machen usw., wobei das
kurze Erscheinen von Chuck am Ende von 10x05 ja ein kleiner Hínweis sein
könnte.
Also, dass Chuck Gott ist, ist ja schon ziemlich sicher. Steht für mich seit dem Staffel 5-Finale fest. Und in der 200. Folge wurde es auch noch mal sehr deutlich.
Ich glaube eher, ein Problem mit richtigem Einbauen von Chuck / Gott wäre, dass er in Staffel 5 auch für Eric Kripke stand und es ein wenig Kripkes Abschied zerstören könnte. Außerdem tun sich viele Serien (auch Supernatural, wie man an Cas und den Engeln (oder gar dem Colt als Megawaffe) immer wieder merkt) schwer mit sehr starken Verbündeten. Daher schätze ich nicht, dass sie unbedingt Gott einbauen. Wobei Jared wohl irgendwie mal was angedeutet hat. Na ja, wenn er kommt, dann kann oder will er aus irgendwelchen Gründen vermutlich nicht voll mithelfen.

Zitat

Ich glaube ja, dass sie sich mit Metatron zusammentun müssen, da er
vielleicht was wissen könnte. Er war Gottes Schreiber, vielleicht hat
Gott ihm was erzählt und er weiß irgendwas.
Wobei ja mehrere Engel über die Darkness Bescheid zu wissen scheinen. Cas wusste ja auch, wovon die Rede ist. Sogar Crowley, auch, wenn er sie nur aus Geschichten kennt, die er für Ammenmärchen hält.
Wäre auch die Frage, wie lange es die anderen Engel schon gibt. Gott hat die Darkness ja mit den Erzengeln gemeinsam weggesperrt, aber das muss ja nicht heißen, dass es zu der Zeit nicht auch bereits andere Engel gegeben hat. So oder so werden neben Gott und der Darkness wohl Michael und Lucifer am meisten wissen.

Zitat

In vielen Interviews hieß es ja, dass es in dieser Staffel keine
Bruder-betrügt-Bruder-Intrige gibt, sondern dass die Winchester Bros an
einem Strang ziehen.
Fände ich ganz gut. Nur so komische Dinge wie "Ach nö, wir können auf einmal nicht mehr drei Besessene töten" passen irgendwie nicht mehr rein. Da haben sie schon viel kältere Dinge getan, um plötzlich Gewissensbisse zu bekommen.



Zitat

Achja, btw.: Auf Sky Atlantic kommt seit dem 6.10. die 10. Staffel auf
deutsch. Immer dienstags, Doppelfolgen. Und ab dem 12.10. kommt die 9.
Staffel im Free-TV auf ProSieben Maxx. Dann kann man die 9. Staffel
bestimmt auch bald hierzulande auf DVD erwerben
Ich habe kein Prime, aber auf Amazon Prime gibt es momentan btw auch die neunte Staffel Supernatural kostenlos :).
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 23:07

Wow, sehr düstere, aber coole Folge. Und irgendwie schon wieder total frischer Anstrich, vor allem von der Kamera als auch von der musikalischen Untermalung her. Hat mir gut gefallen (auch, wenn es teils fast zu trashig wurde mit der Musik), irgendwann muss aber trotzdem auch endlich mal wieder ein wenig was in Richtung AC/DC im Impala her :D.
Storymäßig ging es ja auch gut ab die ganze Zeit.

Spoiler Spoiler

Dass das hübsche schwarzhaarige Mädel so schnell draufgeht, hätte ich nicht gedacht. Fands aber ganz cool, wie Crowley sie abserviert hat. Man vergisst ja andauernd, dass er eigentlich ein recht mächtiger Dämon ist. Trotzdem sollte er Dean und Sam nicht unterschätzen, wie Dean mal wieder unter Beweis gestellt hat :lol:. War btw auch witzig, als es hieß, da sei ein Exorzist, und dann war es Father Crowley :lol:. Wobei es eh darauf hinauslaufen wird, dass er versucht, die Darkness zu kontrollieren oder als Partner zu bekommen, während die Darkness ihn aber nur ausnutzt und hinterher fertigmachen will, woraufhin er mit oder ohne Dean und Sam die Darkness bekämpfen muss.
Gut, Cas hat mal wieder Cas-Probleme, das wird langsam etwas ausgelutscht. Finde es echt schade, dass sie den Engelpart so versaut haben mit der Zeit (also generell die Engel, die ja schon lange fast nur noch uninteressante goons sind).
Übrigens haben sie etwas geschlampt. Nachdem die drei Engel tot waren, waren da keine Flügel. Schade btw, dass Hana draufgegangen ist. Fand sie damals ganz cool. Tja, jetzt ist Cas wohl wieder der einzige gute Engel, den wir kennen. Sobald mal ein anderer ansatzweise gut ist, geht er früher oder später drauf ...
Recht eindeutig ist jetzt auch, dass Michael und Lucifer wieder eine Rolle spielen werden. Sam hatte nach seinem Gebet sicher Flashbacks von seiner Zeit in der Zelle mit den beiden Erzengeln. Die werden dann wohl der Schlüssel im Kampf gegen die Darkness sein, sie haben sie ja schon mal fertig gemacht. Vielleicht kommt Chuck als Gott auch wieder zurück, Sam hat ja immerhin zu ihm gebetet. Oder es bleibt so, dass er sich nur in Form von Visionen meldet. Eventuell wird der Engelpart dann doch wieder interessant, wenn Michael und Lucifer Verbündete werden sollten. Hauptsache, sie werden dann nicht im Endeffekt doch wieder böse und müssen weggesperrt oder ebenfalls gekillt werden (dann wären ja alle Erzengel futsch).
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

  • »Lucifer_Rising« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Wohnort: Neresheim

Beruf: HEP-Schüler

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 23:59

@blunt Seh ich ähnlich

Spoiler Spoiler

Wie gesagt, ich glaub nicht, dass sie sich trauen, Gott tatsächlich als "Gott" darzustellen. Aber das mit Michael und Lucifer sieht für mich äußerst plausibel aus. Ich meine, wenn sie das schon anteasern, wieso sollten sie dann nix draus machen. Außerdem hieß es in den Interviews, dass die Brüder sich mit Leuten zusammentun, mit denen sie sich normalerweise nicht zusammentun würden. Das sagt für mich, mit dem was wir bisher wissen, alles.
Was ich noch kein bisschen verstehe, ist wieso die Darkness/Amara als Baby wiedergeboren wird. Ob das wohl eine tiefere Bedeutung hat? Vllt kann sie nicht einfach zurückkommen, oder vielleicht hat das tatsächlich mit dem Seelenessen zu tun. Whatever.
Father Crowley :lol:
Ich hab tatsächlich für einen klitzekleinen Moment gedacht, dass Crowley jetzt dran glauben muss. Aber das wär 1. too much für die Episode gewesen und 2. ziemlich dämlich, weil wir ihn mit Sicherheit noch brauchen werden.

Die Frage ist, wie geht das Ganze mit Metatron weiter? Gibts bald die Winchester-Heaven-Hell-Task Force - alle zusammen gegen die Darkness - und dann wieder alle gegeneinander.
Und Rowena rennt ja auch noch rum. Ich denk mal, die kümmert sich einen Sch**ß um die Darkness und chillt ihr Leben.
Bin auch gespannt, ob Cas geholfen werden kann.

It remains mysterious...as we like it :thumbsup: /spoiler]
KK236

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Oktober 2015, 23:51

Spoiler Spoiler

Ne, ich dachte mir schon, dass Dean Crowley nicht tötet. Crowley hat Dean gezeigt, wie leicht er ihn erledigen könnte, und Dean hat ihm gezeigt, dass da auf Gegenseitigkeit beruht :D. Cas und Crowley dürfen genausowenig draufgehen wie Dean und Sam :D.
Hm, es wäre tatsächlich ein sehr interessantes Szenario, wenn die Brüder sich mit Michael, Lucifer, Metatron und Rowena gegen die Darkness verbünden würden :D. Aber ob es so schwarz weiß bleibt? Bin gespannt, wie Deans Beziehung mit der Darkness sich entwickelt. Aber er muss jetzt nicht wieder darkside gehen, hatten wir jetzt ja oft genug (auch, wenn es in Staffel 10 cool war).

Ich schätze mal, die Darkness wurde geboren, weil sie so einen fleischlichen Körper bekommen konnte. Ähnlich, wie Engel und Dämonen Menschen besetzen.

EDIT: Ach so, ein wenig geschlampt haben sie bei den Engelkills, weil keine Flügel gezeigt wurden.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-->Blunt<--« (22. Oktober 2015, 21:03)


Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 21:10

Spoiler Spoiler

Auch wieder eine coole Folge, teils spannend, teils lustig. Richtig witzig fand ich den Engel und den Dämon. Zuerst denkt man, da attackieren sich jetzt zwei goons und dann setzen die sich tatsächlich einfach zusammen, trinken einen und meckern darüber, dass sie nur goons sind, die immer gekillt werden :lol:.
Allerdings auch ein Aspekt, der in Richtung Befreiung von Michael und Lucifer gehen könnte. Der Himmel ist wieder führerlos (obwohl Hannah afair mal meinte, dass sie keinen richtigen Führer gehabt hatten, und sie kam mir auch nicht wie eine Führerin vor als die anderen Engel ihr nicht gehorchen wollten), die Hölle mit ihrem Führer unzufrieden, der mittlerweile seine Dämonen reihenweise von der Darkness mampfen lässt (was für eine Überraschung, dass die außer Kontrolle gerät, das hätte Crowley eigentlich besser wissen müssen und versuchen sollen, sie so früh wie möglich auszuschalten). Jedenfalls ist ein erneuter Bürgerkrieg im Himmel und ein Aufstand in der Hölle nicht unwahrscheinlich, und da könnten Michael und Lucifer zum Einsatz kommen, um wieder für eine klare Führung zu sorgen und die Darkness zu bekämpfen.
Wie die Verfolgung des Mädchens ausgeht, war klar, aber trotzdem war es spannend. Natürlich war auch klar, dass Rowena sich nicht lange halten lässt, aber immerhin hat sie Cas endlich von dem verdammten Fluch befreit.
Wobei die beiden ja auch mega gefährlich sind. Wenn sie danach direkt wieder mit ihrem Endfigt kommen, bringt das auch nicht viel. Wobei immer noch besser, wenn alle tot sind und die Seelen weiterwandern als wenn alle Seelen von der Darkness verschlungen werden (dann sind sie ja komplett weg, schätze ich).
Das mit Rowena im Auto (point) war auch sehr lustig btw :lol:.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Oktober 2015, 00:21

Hm, die Folge fand ich geht so.

Spoiler Spoiler

Es fast komplett im Impala spielen zu lassen, war vielleicht eine nette Idee, aber irgendwie nicht so toll umgesetzt. Generell war da auch die letzte Folge der fünften Staffel bei weitem besser. Das hier wirkte wie ein billiger Abklatsch hinsichtlich Impala als Zuhause der Winchesters.
Auch war diesmal der Stil nicht so gelungen. Overdirecting oder wie man es nennen will. Wurde viel zu viel rumexperimentiert. Kameraeinstellungen oft billig und schlecht, viel zu oft viel zu nah an den Gesichtern dran, dann noch die miesen Überblenden (sowas erinnert mich immer an die ersten Cutversuche, wo man alle Überblenden einmal durchtestet und am Ende in einem Filmchen viel zu viele davon hat (ähnlich wie Referendare, die too much wollen und in einer Stunde vier Mal den Overheadprojektor und acht Mal den Beamer anwerfen).
Ein paar lustige Szenen gab es, aber Gespräche waren jetzt nicht atemberaubend und allgemein war nicht so viel los. Mal einen Routinefall abzuarbeiten finde ich gar nicht so verkehrt, doch die Präsentation war halt nicht gelungen.

EDIT: Ach so, was nicht so ganz gepasst hat, war Sams schnelle Nummer. Das war eher Dean- oder Soulless Sam-Style. Und hinterher das Gewäsch von wegen: "Hey Dean, wünscht du dir nicht auch manchmal mehr als nur was für eine Nacht?" Hallo? Lisa, anyone? Genauso wie Sam mit der nervigen Amelia aussteigen wollte. Ist ja nicht so, dass sie einfach keine Lust mehr darauf gehabt hätten. Vor allem Dean hat sich ja nur schweren Herzens von Lisa getrennt, nachdem sie von Monstern entführt worden war.
Manchmal tun sie so, als wäre das alles nicht passiert. Hier die Folge schien sich sowieso nur auf visuelle Mittel zu konzentrieren und alles andere zu ignorieren ...
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-->Blunt<--« (31. Oktober 2015, 23:54)


Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. November 2015, 21:51

Coole, klassische Monster-of-The-Week-Folge.

Spoiler Spoiler

Dachte mir schon früh, dass es kein Geist, sondern ein Mensch ist, hatte aber den Sohn der Vermieterin in Verdacht, da der ja auch die Schlüssel zu den Zimmern hatte.
Wäre natürlich noch interessant gewesen, wenn Dean und Amara sich getroffen hätten, bin nach wie vor gespannt, wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt.
Lustig, wie sie darüber diskutiert haben, wie sie dem Typen beibringen sollen, dass er keine Seele mehr hat. Und wie Dean es dann letztendlich getan hat :lol:.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. November 2015, 20:44

Spoiler Spoiler

Wow, sehr intensive und teils auch dunkle Folge. Hat mir aber gut gefallen, und nun ist ja letztendlich komplett klar, dass die Erzengel befreit werden müssen, um die Darkness fertig zu machen. Scheint so, als würden sie nach Sam rufen.
Sie hätten es aber echt mal so machen sollen, dass Dean und Sam sich irgendwas tätowiert haben oder so, so dass Dämonen sie nicht mehr in der Luft rumwirbeln können. Ist so nämlich nach wie vor immer affig, wenn sie sich durch haufenweise Dämonen prügeln, während damals ein Dämone für sie heftiger war als jetzt Crowley.
Crowley selbst ist auch nach wie vor ziemlich dumm gewesen, war doch klar, dass die Darkness macht, was sie will, und dass er für sie nur unbedeutend ist. Intelligenter wäre es gewesen, sie so früh wie möglich auszuschalten, am besten mi Deans und Sams Hilfe. Oder sagen wir Sam, Dean hat ja so seine Probleme, sie zu killen (finde die Verbindung zwischen Dean und der Darkness immer noch interessant).
Die bisherige Auflösung, dass die Darkness Gottes Schwester ist, finde ich nicht gut, das passt irgendwie nicht.
Ach so, den Dämon, den sie verhören wollten, hätten sie auch erst mit dem Versprechen auf Exorzismus verhören und dann immer noch töten können. Dann hätten sie auch noch was aus ihm rausgekriegt, bevor sie ihn getötet haben. Dieses plötzliche Pazifismus-Getue finde ich auch ziemlich übertrieben. Macht die ganze Geschichte mit dem sich durch Dämonen boxen auch noch alberner. Und Cas hat ja wohl auch schon weitaus Schlimmeres durchgemacht als das bisschen Boxerei mit Dean in letzter Zeit.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

enia77 (17.11.2015)

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. November 2015, 02:32

Solide Monster-of-the-week-Folge, die aber recht unspektakulär verlaufen ist. Aber sehr traditionell mit Ministoryschnippseln zu Beginn und Ende der Folge, ist ja wie in den guten alten Zeiten :lol:.

Was sonst noch interessant war :

Spoiler Spoiler

Dass sie die Leute gefangen genommen haben. Klar, kam auch schon mal vor sowas, aber hier dachte ich anfangs: Wow, die haben den ja gefangen.
Annsonsten war das lustig, als der Clown das Messer gezückt hat und dann die Musik ertönte :lol:.
Bisschen unlogisch nur, dass sie nicht mal mit Scheren oder so versucht haben, die Masken abzunehmen. Hätte vermutlich auch nicht funktioniert, aber so haben sie es sich etwas einfach gemacht ("können wir erst im Krankenbaus aufschneiden").
Ich denke ansonsten wie Dean über den Käfig. Nach Staffel 4 und 5 war man echt froh, Lucifer wieder hinter Schloss und Riegel zu wissen. Aber nach den ganzen Gegnern danach erscheint er gar nicht mehr so schlimm. Was aber natürlich an der Serie und deren Verlauf liegt.
Hm, wenn die Erzengel am mächtigsten gegen die Darkness sein wollen, bräuchten sie ja Dean und Sam als vessel. Nicht, dass sie auf ein Ende zusteuern, wo sie erst die Darkness besiegen und dann Michael und Lucifer sich doch noch bekämpfen (als Dean und Sam). Oder dass Dean und Sam dann mit den Erzengeln zusammen in den Käfig zurückspringen oder sich selbst umbringen oder so. Fände ich alles nicht so toll. Außerdem soll Supernatural ja bekanntlich ewig weitergehen :D.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-->Blunt<--« (25. November 2015, 21:02)


enia77

Witness

Beiträge: 245

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. November 2015, 20:41

Schlechter Spoiler ;)
ich liebe Supernatural! bis auf die Leviathane hat jede Saison mehrere gute Folgen :love:

Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. November 2015, 21:04

Sorry, hatte mich verschrieben, Spoiler ist gefixt :).

Morgen ist ja wegen Thanksgiving leider wieder kein Very Supernatural Thursday. Auf die nächste Folge freue ich mich aber sowieso nicht. Habe gelesen, dass Sam da mit seiner Kindheit konfrontiert wird. Also vermutlich wieder so eine kack Kinderfflashback-Folge. Ich hasse diese Folgen. Ich will Jensen und Jared und nicht irgendwelche möchtegerncoolen Stöpsel.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-->Blunt<--« (25. November 2015, 21:09)


Beiträge: 95

Wohnort: nahe Duisburg

Beruf: Student

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 22:16

Ok, die Folge war überraschenderweise doch sehr gut, was u.a. auch daran gelesen hat, dass es nur wenige Rückblenden gab und die nicht so schlimm waren. Auch, wenn es bescheuert ist, wenn andauernd die Kinderschauspieler wechseln. Doch halb so wild, da die mich eh nicht interessieren, will Dean und Sam und nicht irgendwelche kids.

Spoiler Spoiler

Jedenfalls eine sehr rührende Folge. Und auch mit vielen lustigen Stellen. Die Kinder sind jedenfalls fürs Leben gestört :lol:. Sie hätten ja bei der ersten Familie wenigstens noch den Raum säubern oder der Mutter sagen können, dass sie ihn richtig gründlich säubern soll, weil das psychologisch gut fürs Kind wäre oder so :lol:.
Lustig wars auch gegen Ende (in etwa):
Sam: We need to talk about opening the cage.
Dean: Okay - Not happening. Good talk.

:lol:

Als Sam seinem imaginären Freund von dem Käfig erzählt hat, war das schon sehr ergreifend. Eine der rührenden Stellen. Auch als Dean meinte, dass der imaginäre Freund gut auf Sam aufgepasst hat, als Dean nicht da war. Nur ein wenig komisch, dass da jetzt alles in Butter ist. Die Olle hat schließlich zwei Kollegen von ihm gekillt und einen schwer verletzt. Und das ja mit Absicht. Damit hat sie viel mehr Schaden angerichtet als er. Klar, so kann man es nicht rechnen, aber sie hätte eine Kugel verdient. Natürlich war es so aber insofern gut gelöst, dass es auch wieder packender war und gut zum erwähnten rührenden Rest gepasst hat :D.
At times we must purge things from this world because they should not exist. Even if it means losing someone that you love.

enia77

Witness

Beiträge: 245

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. Mai 2016, 17:52

guckt eigentlich Niemand mehr die aktuellen Folgen?

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 797 | Hits gestern: 13 863 | Hits Tagesrekord: 96 803 | Hits gesamt: 10 327 872

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link
Thema bewerten