You are not logged in.

Dear visitor, welcome to The Road House. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 56

  • Send private message

41

Friday, November 7th 2008, 10:48am

Ich fand die Folge sehr gut. Beide haben super gespielt. Wie sie etwas von den Socken sind, als sie auf den Teddy treffen. :thumbsup:

Das Ende war natürlich hammerhart. 8o
Und es ist nur verständlich, dass er nichts über die Hölle Sam erzählt. Schließlich ist er wegen Sams Tod in der Hölle gelandet und wollte Sam bestimmt keine Gewissensbisse machen, indem er ihm ales erzählt.
Besonders weil Dean damit recht hat, dass er seine Erlebnisse kaum in Worte fassen kann und dass ihm Sam bei der Bewältigung auch nicht helfen kann.

Mit dem Alkohol finde ich auch ganz schön krass.

Shay

Unregistered

42

Friday, November 7th 2008, 10:51am

Wobei ich bei dem Alkohol immer an "What is and what never should be" denken muss...die Kommentare, die Sam und Mary da bezüglich Dean und Alkohol weisen - meiner Meinung nach - darauf hin, dass er anscheinend mal ein Problem damit hatte bzw. hat...

  • »Cheyenne_Marquis« is a verified user

Posts: 7,265

Thanks: 9

  • Send private message

43

Friday, November 7th 2008, 10:51am

Habt ihr euch bei YF alle die Ohren zugehalten, oder warum seid ihr so überrascht, dass Dean sich an alles erinnert? ?( ?( ?(



Niila

Winchester

Posts: 2,412

Occupation: Arzthelferin zur Zeit aber im Erziehungsurlaub für 3 kleine Hexen

Thanks: 1

  • Send private message

44

Friday, November 7th 2008, 11:08am

Die Story war ok, aber vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Gut unterhalten haben mich die Blicke und Dialoge der Jungs.
Jared war richtig genial in der Folge, wow Junge echt beide Daumen ganz weit oben, aber die letzte Szene von Jensen, die hat mich eiskalt erwischt.
Die Gänsehaut die ich da bekam war echt schon übernatürlich.

Das ganze muss ich mir auch nochmal alles in Ruhe anschauen, aber zur Zeit gehen mir die Jungs, wenn sie nicht gerade ihre Routine Spässe machen, echt unter die Haut.

Ansonsten aufgefallen in der Folge *lacht* ......

... das Jared Riesen Füsse hat. ( wenn sie das Asian B. Heft aufheben ) wow kleine Schiffe.. hihi

... das Jensen in den engeren Jeans ganz schön schmal rüberkommt, oder hat er evtl abgenommen? Oder ich hab nen Knick in der Optik.
Es fiel mir auf jedenfall diesmal irgendwie krass ins Auge, gerade als sie bei dem Shop waren um die Spuren des Teddys zu untersuchen und dann draußen als sie vor dem Shop saßen.

...daß ich den Teddy zwar verstehen kann, daß diese Welt nicht immer nur berauschend ist, aber das er sich gleich den Gewehrlauf ansetzen musste, puh sorry das war mir extrem zuviel.
Die Szene die sie auch in der Vorschau benutzen war die einzige Szene die ich mit dem Teddy gut ertragen konnte. Zwar hab ich bei dem einen schreckhaften Blickkontakt zwischen Dean und dem Teddy geschmunzelt, aber das eben auch nur wegen Deans Gesichtsausdruck der zum fressen war. Ansonsten hätte ich mir fast schon gewünscht das sie den Teddy aus der Story gestrichen hätten.
Grumpy Teddy ok kein Ding, aber das war mir zu arg.

...das Dean wenn er von der Hölle träumt mir einfach nur Angst macht und wenn er dann gleich noch zur Flasche greift könnt ich in den Bildschirm springen. *hug*

...das es mich grumpy macht nur ein "Do I know you?" zwischen Hope und Wes zu hören. *seufzt*

@mystery:
Ich kann Dean da irgendwie verstehen, daß er es Sam bisher nicht gesagt hat.
Würde es ihm selbst denn Linderung verschaffen die Erfahrungen zu teilen? Würde es Sam helfen wenn er von den grausamen Dingen der Hölle weiß? Von etwas das man mit Worten garnicht beschreiben kann wie grausam es ist.
Schau Dir Deans Gesicht an wenn er am Schluss mit Sam erzählt. Ich glaube der Schrecken, die Pein und diese Erlebnisse möchte er niemandem aufbürden, schon garnicht Sam.
Ich glaube eher Sam würde es, wenn er die komplette Wahrheit wüsste, alleine bei dem Gedanken das Dean dies für IHN durchgemacht hat, noch schlechter gehen.

Dean wollte Sam schon immer vor so vielem schützen und ich glaube das verheimlichen ist auch so ein Teil von Schutz.
Schutz für Sam sich lieber keine Gedanken um diese Dinge machen zu müssen, wie auch Schutz für Dean selbst. Denn wenn er es nicht besprechen muss kann er es auch leichter in sich vergraben.
So mein Eindruck.
Berichtigt mich wenn ich in eine falsche Sichtweise tendiere...

1000x Edit: Man sollt kochen und schnell tippen nicht gleichzeitig machen, soviel Tipfehler .. omg Nishas Hirn ist einem Totalausfall erlegen, peinlich .. sorry :(

Ava und Sig by Camui_Zuuki <3
Niila@YouTube

This post has been edited 7 times, last edit by "Niila" (Nov 7th 2008, 11:21am)


kirsten1182

Research-Geek

Posts: 974

Location: Kreis Borken

  • Send private message

45

Friday, November 7th 2008, 11:12am

Also langsam mache ich mir Sorgen.

Die Macher müssen aufpassen das sich nicht ins lächerliche abrutschen.
Gut einige Folgen waren ja ganz lustig aber ich für meinen Teil stehe mehr auf den düsteren Part der Serie.
Die Sache Dean und die "Hölle" naja ich hoffe da kommt noch was!
Und die Sache mit Sam will ich auch vertieft haben bitte.

Sonst fand ich die Folge eher durchschnittlich - es gab bessere.
Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.



Zitat : Dale Carnegie
...........................................................
Avatar von H_Louise Photobucket.com Thanx

mystery

Research-Geek

Posts: 838

  • Send private message

46

Friday, November 7th 2008, 12:34pm

Quoted

Original von kirsten1182
Also langsam mache ich mir Sorgen.

Die Macher müssen aufpassen das sich nicht ins lächerliche abrutschen.
Gut einige Folgen waren ja ganz lustig aber ich für meinen Teil stehe mehr auf den düsteren Part der Serie.
Die Sache Dean und die "Hölle" naja ich hoffe da kommt noch was!
Und die Sache mit Sam will ich auch vertieft haben bitte.

Sonst fand ich die Folge eher durchschnittlich - es gab bessere.


DAS hab ich mir auch einige Male gedacht. Es ist mir auch allgemein zu viel Comedy in letzter Zeit, auch wenn die meisten davon nicht schlecht sind, so ist das trotzdem nichts, was ich dauernd bei SPN sehen möchte...
@Niila, natürlich, ich weiß, was du meinst, ich kann mir das auch so erklären, dass Dean Sam nicht weiter belasten wollte und auch kaum fähig gewesen wäre, da mit ihm drüber zu reden.
Aber das ändert nichts an dem Kloß in meinem Hals, diesem "achmanno"-Gefühl, das ich dabei hab, wenn unsere Jungs so distanziert sind... ;(

Ava & Sig by shadow1a - meiner genialen Bastelmaus - THX!!!

Niila

Winchester

Posts: 2,412

Occupation: Arzthelferin zur Zeit aber im Erziehungsurlaub für 3 kleine Hexen

Thanks: 1

  • Send private message

47

Friday, November 7th 2008, 12:39pm

Quoted

Original von mystery
@Niila, natürlich, ich weiß, was du meinst, ich kann mir das auch so erklären, dass Dean Sam nicht weiter belasten wollte und auch kaum fähig gewesen wäre, da mit ihm drüber zu reden.
Aber das ändert nichts an dem Kloß in meinem Hals, diesem "achmanno"-Gefühl, das ich dabei hab, wenn unsere Jungs so distanziert sind... ;(

Stimme ich Dir vollkommen zu. Soviele Geheimnisse, soviel Erlebtes was die beiden distanziert, aber ich hoffe einfach das sich das mit der Zeit alles offenbart und die Distanz vermindert wird.
Ansonsten spar ich mir ein Ticket zusammen und geh mit Protesschild zum Drehort, jawoll ja !! :schimpf:

Ava und Sig by Camui_Zuuki <3
Niila@YouTube

Nico

Research-Geek

Posts: 526

  • Send private message

48

Friday, November 7th 2008, 12:40pm

Quoted

Original von Niila
Dean wollte Sam schon immer vor so vielem schützen und ich glaube das verheimlichen ist auch so ein Teil von Schutz.
Schutz für Sam sich lieber keine Gedanken um diese Dinge machen zu müssen, wie auch Schutz für Dean selbst. Denn wenn er es nicht besprechen muss kann er es auch leichter in sich vergraben.
So mein Eindruck.
:(


DAS unterschreib ich zu 100%!!!
Mitglied # 3 im offiziellen MiaJewel-Fanclub
Dean? THE Dean? Best night of my live Dean?????

Padackles

Unregistered

49

Friday, November 7th 2008, 3:02pm

and on thursdays we are teddy bear doctors! :thumbsup:
ich musste so lachen als der teddy sich erschossen hat! hat mich irgendwie an simon said erinnert.

hab zu der folge nicht viel zu sagen AUßER zu den jungs: beide at their best. und wie schon gesagt wurde: jensens szene am ende: gänsehaut pur! :love:

Law-Girl

Victim

Posts: 69

Occupation: Schülerin

  • Send private message

50

Friday, November 7th 2008, 3:02pm

Ich finde zwar auch dass Supernatural in den letzten Folgen viele Comedysequenzen gebracht hat aber meiner Ansicht nach ist es nicht zuviel. Vielleicht war SPN bisher nie so lustig aber auch sicher nicht so düster. Die Szenen halten sich die Waage. Man kann schließlich nicht ständig Sammys Yoda-Momente und Deans gepeinigtes Gesicht sehen ohne zwischendurch mal daran erinnert zu werden, dass Dean trotz seinem Aufenthalt in der Hölle immer noch Dean und Sam trotz seiner dämonischen Fähigkeiten immer noch Sam ist.
Nach 30 sec. Castiel ist jede Art von Scherz ohnehin wieder vergessen oder?
Klar, SPN ist nicht mehr wie in Staffel 1 aber das wäre doch auch langweilig. Ich glaube wir alle gruseln uns einfach nicht mehr so weil wir schon so abgehärtet sind. Was könnte einen denn nach Lilith und dem Rugaru noch richtig erschrecken? Oh und der Rakshasa - Clown ( Ich HASSE Clowns, hab da wohl ein bisschen was von Sammy ).

Jetzt aber zu Wishful Thinking:

Ich fand die Folge klasse und auch der Teddy war cool eingebaut. Die schauspielerischen Leistungen von J&J waren wie immer phänomenal. Ich habe kaum etwas auszusetzen, außer...Wo war den Cas? :lol:

Hut ab Jensen. Und Hut ab Jared. :respekt:
Castiel: "I dragged you out of hell, and I can throw you back in."

This post has been edited 1 times, last edit by "Law-Girl" (Nov 7th 2008, 3:03pm)


Posts: 205

Occupation: Bürostuhlakrobat

Thanks: 1

  • Send private message

51

Friday, November 7th 2008, 3:12pm

Ich fand sie Episode sehr gut. Ich mag die Comedy-Moments der Beiden. Außerdem tat Dean mit leid, als es ihm so schlecht ging und er dann auch noch wieder Alpträume hatte. Ich glaube, da können wir uns noch ganz ergreifende Momente der Brüder einstellen.

Der Blick der Beiden, als sie nicht wussten, was sie mit dem Teddy machen sollten war zum Schreien. Total klasse.

Mir hat es sehr gut gefallen!!
driver picks the music, shotgun shuts his cakehole :mullet:

Posts: 65

  • Send private message

52

Friday, November 7th 2008, 3:14pm

mhh... also wirklich prickelnd fand ich die folge jetzt nicht. die ganze teddybär sache war zwar lustig, aber insgesamt gesehen fand ichs dann doch ein bischen over the top.
hieß es aber nicht das sam ne neue kraft entdecken sollte und lilith auftauchen wird? klar, kann sein das ich da was vertauscht hab, aber dadurch hab ich irgendwie was total anderes erwartet. aber naja, kann ja nicht jede folge überragend gut sein...

Padackles

Unregistered

53

Friday, November 7th 2008, 3:26pm

ich denke die vielen comedy szenen liegen daran, dass die schreiber sich mal richtig austoben können und nicht so sehr unter zeitdruck stehen wie letzte stafffel

Isabelle

Witness

Posts: 236

Occupation: Studentin (Veterinärmedizin)

  • Send private message

54

Friday, November 7th 2008, 3:45pm

Also die Folge war unterhaltsam,nicht schlecht...aber irgendwie fehlte mir was... hab die ganze Zeit auf etwas "gewartet" (versteht ihr was ich meine??)
Einige Momente waren natürlich wieder mal zum Schießen...vor allem die Ausdrücke der beiden...ich find die schauspielerischen Leistungen haben extrem zugenommen in letzter Zeit... fällt mir echt sehr positiv auf :thumbup:
Der "working title" des Buchs was Sam schreibt: SUPERNATURAL ^^ so kleine eingebaute Comedysachen würden mir ja eigentlich schon vollkommen reichen (auch wenn ich die "puren" Comedyfolgen auch liebe...) aber dann das mit dem Teddy?? Das hat irgendwie beim besten Willen nicht reingepasst,war LEICHT übertrieben... also ein Teddy,der zum Leben erweckt wird,gut und schön,aber dann gleich so ein Suizid gefährdeter alkoholtrinkender und Pornohefte-anschauender TEddy??? Nööö,das ist eindeutig zu viel... obwohl man beim Teddy ne gewisse Ähnlichkeit zu Dean erkennen sollte/konnte,oder? Alkohol, Asian B. ;) und dann noch,dass das Leben nicht gerade der "Hit" ist... mmmh,vielleicht hat man das deshalb eingebaut? Oder interpretier ich da zu viel rein?
Und die letzte Szene war,wie hier schon einige Male erwähnt,einfach pure Gänsehaut... bin gespannt auf die nächste Episode...vielleicht war das mit Lillith und Sam's neuer Fähigkeit auch nur verwechselt worden? Also für die falsche Episode,weil irgendwie mein ich auch,dass ich das für diese hier gelesen hatte...

Posts: 205

Occupation: Bürostuhlakrobat

Thanks: 1

  • Send private message

55

Friday, November 7th 2008, 3:47pm

Da kannst Du recht haben. Ich denke aber, dass die Staffel zur zweiten Hälfte noch ernst genug wird, von daher sollten wir jetzt die lustigen Szenen genießen. (denke ich "am kopf kratz")
driver picks the music, shotgun shuts his cakehole :mullet:

Jessica

Victim

Posts: 17

  • Send private message

56

Friday, November 7th 2008, 3:55pm

<3 grumpy teddy!

also fand die folge ganz gut, obwohl ich langsam auch denke das es etwas viel comedy gab in letzter zeit. Aber nen teddy der sich erschießt, super!
Die letzte szene war wirklich klasse, mir ist sogar nen tränchen rausgekullert, der arme dean :(

Niila

Winchester

Posts: 2,412

Occupation: Arzthelferin zur Zeit aber im Erziehungsurlaub für 3 kleine Hexen

Thanks: 1

  • Send private message

57

Friday, November 7th 2008, 3:55pm

Quoted

Original von Isabelle
[..]... also ein Teddy,der zum Leben erweckt wird,gut und schön,aber dann gleich so ein Suizid gefährdeter alkoholtrinkender und Pornohefte-anschauender TEddy??? Nööö,das ist eindeutig zu viel... obwohl man beim Teddy ne gewisse Ähnlichkeit zu Dean erkennen sollte/konnte,oder? Alkohol, Asian B. ;) und dann noch,dass das Leben nicht gerade der "Hit" ist... mmmh,vielleicht hat man das deshalb eingebaut? Oder interpretier ich da zu viel rein?[...]

Oh ich denke Dean ist nicht der einzige Mann der gern Pornohefte schaut, dessen Leben zum größten Teil suckt und der sich seit neuestem öfter mal nen Schluck mehr gönnt, aber sollten sie wirklich darauf angespielt haben , *Gänsehaut bekommt*....

War eh die Frage wann unser Dean die ganzen Sachen die alle auf ihm abladen und die ihm immer wieder passieren mal nicht mehr ertragen kann ohne zusammenzubrechen... :(

Aber trotz der Last wird er froh sein am Leben und bei Sammy zu sein.
Ach Gott ich krieg wieder nen Sentimentalen nach der letzten Szene heute.. *seufz*
Wär doch schon wieder Freitag nächste Woche ...

Wegen der Comedy. Jensen meinte einmal in einem Interview das er froh wäre das Dean manch lustigen Part einbringen darf damit die Serie nicht zu dark wird. Da es gerade mit Hölle und der Distanz, wie auch Lillith den Engeln und Luzifer doch in eine ziemlich dunkle Richtung geht wollen sie wie Law-Gril schon sagte das ganze in der Waage halten.

Ava und Sig by Camui_Zuuki <3
Niila@YouTube

Pumuckelork

Unregistered

58

Friday, November 7th 2008, 4:44pm

So, hatte jetzt auch endlich die Zeit und die Muse mir die Folge anzusehen und ich muss ganz ehrlich sagen; mir hat sie gefallen! Ich hab viel gelacht und den Teddy fand ich immer noch beängstigend, auch wenn er mir irgendwo leid getan hatte… Aber dafür war die Kleine einfach nur zu süß. Sie wollte doch nur mit ihrem Teddy echte Teepartys veranstalten und dann kommt dabei so ein frustrierter, deprimierter Miesepeter bei raus - armes Ding!

Ted Raimi war einfach grandios! :thumbsup: Der Kerl hatte es echt nicht leicht. Da liebt er eine Frau und ohne seine neckische, kleine Wunschmünze hätte die ihn nicht einmal erst bemerkt - schon irgendwie traurig.

Das Dean nichts über die Hölle erzählt hat, finde ich irgendwo verständlich. Wer will seinem Bruder auch schon so was aufladen? Auch wenn ich verstehen kann, dass Sammy ihm nur helfen will, aber ich denke mir mal, dass das schon ein ziemlicher Tobak wäre, den er da verkraften müsste.
Hab bei Deans ‘Ansprach’ wie ich gestehen muss, auch ein kleines Tränchen vergossen - ich kann den Kerl einfach nicht leiden sehen! :(

Syd

Unregistered

59

Friday, November 7th 2008, 4:45pm

Diese Folge drehte sich weniger um einen Fall, als um die Brüder und das hat mir gefallen. Deans '...hoped to save some naked women' ließ mich echt kichern und ganz süß finde ich die Szene, in der Wes von seiner Süßen abgeknutscht wird und die beiden dastehen und starren! Sowas Knuffiges! *kicher*
Die Unterhaltungen der Beiden fand ich spitze und exakt das, was mir ein paar Folgen gefehlt hatte und Deans Eingeständnis, sich an alles zu erinnern.... ein entsetzliche Vorstellung, 40 Jahre Martyrium in der Hölle im Kopf zu haben! Kein Wunder, dass er mehr trinkt, als angeraten wäre...

Ivy

Motel-Owner

Posts: 481

Location: Leverkusen Deutschland

Occupation: Einkaufssachbearbeiterin

Thanks: 5

  • Send private message

60

Friday, November 7th 2008, 4:52pm

"Wishful Thinking" wird zwar nicht meine Lieblingsfolge, aber schlecht fand ich sie trotzdem nicht. Am besten haben mir allerdings die Momente zwischen Dean und Sam gefallen. Die letzte Szene hat bei mir absolut für Gänsehaut gesorgt und die Vorfreude auf die nächsten zwei Folgen nochmal gesteigert. Ich denke wir werden in Zukunft noch genug dramatische Folgen bekommen, denn ich könnte mir vorstellen das Deans Erinnerungen an die Hölle noch erhebliche Probleme machen werden. Vielleicht steigert sich sein Alkoholkonsum noch. Das Dean Sam angelogen hat, schreibe ich seinem Beschützerinstinkt zu. Da schlägt wieder der große Bruder durch.

Counter:

Hits today: 2,579 | Hits yesterday: 10,852 | Hits record: 96,803 | Hits total: 11,435,073

Legend:

Forum contains no new posts
Forum contains new posts
Forum is closed
Forum is an external link

wcf.user.socialbookmarks.titel

Rate this thread